Die wichtigsten Saunazubehöre

Das wichtigste Saunazubehör

In diesem Artikel wollen wir Dir kurz und bündig die wichtigsten Saunazubehöre ans Herz legen, um Deinen Saunagang zu einem garantierten Erfolgserlebnis zu machen.

So kannst Du Dir mithilfe dieser Saunazubehöre einen wohltuenden Rückzugsort in der Sauna schaffen, ohne, dass Dich Störfaktoren ablenken und aus der Ruhe bringen. Wenn Du hier vorsorgst, kannst Du Dich in Zukunft entspannt zurücklehnen und Dich voll und ganz darauf konzentrieren, zur Ruhe zu kommen.

Kopf- und Rückenstützen

Du brauchst einen Rückzugsort, um Dich zu entspannen? Du sehnst dich nach einer Auszeit von Deinem nervenraubenden Alltag? Oder möchtest einfach nur Deiner angespannten Muskulatur mit der wohltuenden Hitze der Sauna etwas Gutes tun?

Um Dich der Sauna mit gesamtem Körper und Geist hingeben zu können, darf es nicht unbequem werden. Um eine dauerhaft angenehme Sitz- oder Liegeposition einnehmen zu können, empfiehlt es sich daher, die passenden Hilfsmittel griffbereit zu haben. Je nachdem welche Position Du oder Deine Gäste bevorzugen, sollten ausreichende, passende und saunataugliche Kopf- und Rückenstützen aus Holz vorhanden sein.

Denn nichts verkrampft mehr, als der vergebliche Versuch, eine angenehme Sitz- oder Liegeposition zu finden.

Saunakelle und Saunakübel

Der Saunakübel sowie die Saunakelle aus Holz gehören zur Sauna wie die Tasche zur Hose.

Solltest Du dabei sein, Dir diese Gegenstände für Deine Heimsauna zuzulegen, achte unbedingt darauf, dass sie aus Holz hergestellt sind, da Metallgegenstände unerträglich heiß werden können und bei Körperkontakt ernste Verbrennungen verursachen können. Holz jedoch, ist ein schlechter Wärmeleiter und bleibt daher schön kühl und ist jederzeit angenehm anzufassen.

Saunaaufgüsse und Mentholkristalle

Eine Sauna ohne Saunaaufguss ist wie Ying ohne Yang, Yoga ohne Ruhe, der Tag ohne Tageslicht.

Jeder regelmäßige Saunagänger möchte seinen vielseitigen Effekt nicht missen. Er entspannt die Muskulatur, wirkt beruhigend auf die Seele, wohltuend für die Atemwege und gibt dem Saunaerlebnis das gewisse Extra.

Es gibt viele verschiedene Produkte oder Produkthersteller auf dem Markt, zwischen denen man sich wohl oder übel entscheiden muss. Wir können Dir jedoch den Einsatz von Mentholkristallen wärmstens ans Herz legen.

Mentholkristalle bestehen hauptsächlich aus Menthol, welches das ätherische Öl der Minzpflanze ist. Aufgrund dessen haben sie neben einer erfrischenden und antibakteriellen Wirkung, eine kühlende Wirkung auf die Hautoberfläche sowie einen verwöhnenden Effekt auf die Atemwege.

Bis zu einer Temperatur von 42 Grad Celsius findet man die Kristalle in fester Form vor. Oberhalb dieser Temperaturen beginnt der Schmelzvorgang, der die natürlichen Öle der Minze freisetzt. Wichtig ist, dass Du Deine Mentholkristalle kühl und dunkel lagerst, damit sie nicht unabsichtlich schmelzen. Je nach Größe Deiner Sauna brauchst Du in der Regel ein bis vier Kristalle, um einen wohltuenden Duft zu verbreiten.


Mehr zu dem Thema Mentholkristalle in der Sauna.

Hygrometer und Sanduhr

Um stets einen Überblick über die Luftfeuchtigkeit und die Temperatur behalten zu können, sollte jede Sauna mit einem funktionierenden Hygrometer ausgestattet sein.

Du möchtest schließlich die Temperatur, die Deinen eigenen Vorlieben entspricht, aufrechterhalten, um Deinen Saunagang voll und ganz auskosten zu können.

Außerdem ist eine Saunauhr erforderlich, denn jeder Deiner Saunagänge sollte die 20 bis 30 Minuten-Marke nicht überschreiten. Sonst kann es sein, dass die heilsame Wirkung der Sauna verfehlt wird.

Peelinghandschuhe und Peelingmittel

Regelmäßiges Peeling verfeinert das Hautbild und regt die Zellerneuerung an, sodass die Haut anschließend nicht nur zärtlich und weich aussieht, sondern durch die vermehrte Durchblutung eine angenehm rosige Farbe erhält. Die zellerneuernde Wirkung hält die Haut jung und straff. Zudem beugt das regelmäßige Peeling Hautunreinheiten und verstärkte Verhornung vor.

Mit dem regelmäßigen Saunabesuch tun wir also nicht nur unserer Seele etwas Gutes, sondern fördern auch unsere Gesundheit.

Möchtest Du deinen Körper dennoch mit dem gewissen Extra verwöhnen, empfehlen wir Dir, Dir für Deine Saunabesuche einen Peelinghandschuh und das geeignete Peelingmittel zuzulegen.

Wunderbar funktioniert das Peelingritual nämlich direkt nach dem Saunagang, da Du Dir genügend Zeit nehmen kannst, um Dich und Deinen Körper zusätzlich zu verwöhnen. Zudem hat die entspannende Wirkung der Sauna Dich und Deinen Rhythmus bereits heruntergefahren und die Hitze Deinen Körper von innen ausreichend aufgewärmt, um die ideale Wirkung eines Peelings zu entfalten.

Wir empfehlen Dir, den Peelinghandschuh vor der Anwendung mit lauwarmem Wasser zu befeuchten oder ihn direkt mit unter die Dusche zu nehmen. Durch die angenehme Wärme der Dusche werden Deine Poren weiter geöffnet, sodass die dort gefangenen Gift- und Schadstoffe gründlich abgetragen werden können.

Auch wenn Du den Peelinghandschuh nur mit lauwarmem Wasser nutzen könntest,

entfaltet er seine vollständige Zauberkraft erst, wenn Du zusätzlich das geeignete Peelingmittel einsetzt.

Mehr zu den Themen Peelinghandschuh und Peeling und dessen Inhaltsstoffe.

Der Saunahut

Und zu guter Letzt – ein Exot unter den Saunazubehören. Der Saunahut.

Du hast noch nie etwas von einem Saunahut gehört? Kein Grund zur Sorge, das geht vielen so, auch wenn der Saunahut heutzutage immer mehr an Beliebtheit gewinnt.

Manch einer mag glauben, dass er nur ein Spaßutensil ist, und doch hat auch der Saunahut eine heilsame Wirkung auf die Gesundheit.

Das Ziel eines Saunahutes ist es nämlich, den Kopf vor extremer Hitze und der damit einhergehenden Belastung für den Körper zu schützen. Die Kopfhaut ist bekanntermaßen sehr dünn und gut durchblutet, hat aber wenige Fettgewebsspeicher, sodass Temperaturschwankungen hier besonders spürbar werden.

Die Kopfhaut kann bei extremer Hitze bis zu 80 % der Wärme absorbieren, uns raucht also förmlich der Kopf. Geht man anschließend an die frische, eisige Winterluft, kühlt der Kopf schnell und ungewollt ab. Trägst Du jedoch Deinen Saunahut, kannst Du Dich vor diesen Schwankungen wunderbar schützen und Dir und Deiner Gesundheit einen Gefallen tun.

Mit dieser Liste der wichtigsten Saunazubehöre wird Dein Saunabesuch in Zukunft einfach und garantiert zum wahren Genuss!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folg Uns!

oder
Abonniere uns

LoWell Facebook

DANKE!

Du erhältst exklusive Angebote und die neusten Nachrichten von uns. Natürlich versuchen wir unsere Qualität der Newsletter hoch zuhalten und in gewissen Abständen zu senden, damit du nicht von uns genervt bist.

Gerne kannst du jederzeit ein Feedback

unter info@lo-well.de schreiben.